Skip to main content

Der Entwickler von Technologien für autonomes Fahren, Autowise.ai, hat in letzter Zeit viel Erfolg gehabt, nicht nur auf dem heimischen Markt, sondern auch in Übersee, wo Projekte in Städten wie Duisburg, Deutschland, und Moskau, Russland, durchgeführt wurden. William Liu, Partner und Vizepräsident für Unternehmensentwicklung bei Autowise.ai, glaubt, dass die Anwendung autonomer Fahrtechnologie im Sanitärmarkt chinesischen Unternehmen in den nächsten drei bis fünf Jahren den Einstieg in diesen Billionen-Yuan-Markt ermöglichen wird.

William Liu, Partner und Vizepräsident für Unternehmensentwicklung bei Autowise.ai

Der Sanitärmarkt – ein stark unterbewerteter Markt

Autowise.ai hat sich intensiv mit der Anwendung von autonomer Fahrtechnologie in der Stadtreinigung beschäftigt. Untersuchungen haben ergeben, dass der globale Markt für städtische Entsorgung lange vernachlässigt und stark unterbewertet wurde. Die chinesische Regierung und lokale Unternehmen geben jedes Jahr mehr als 300 Milliarden CNY für Sanitär- und Reinigungsarbeiten aus. In den USA sind mehr als 2,2 Millionen Beschäftigte in der Sanitärbranche tätig, mit einem jährlichen Pro-Kopf-Gehalt von 30.000 USD. Das bedeutet, dass jedes Jahr etwa 420 Milliarden CNY an die Beschäftigten in der Sanitärbranche gezahlt werden. In Europa beläuft sich das jährliche Gesamtbudget für den Sanitärsektor auf bis zu 1,2 Billionen CNY. Daher gibt es auf diesen Märkten ein großes Wachstumspotenzial.

Autowise.ai-Flotte in Guangzhou

In China wird der Markt im Rahmen des 14. Fünfjahresplans mit einer jährlichen Wachstumsrate von 7 % schnell wachsen. In den nächsten fünf Jahren wird der Markt um 100 Milliarden CNY wachsen, und auch der Level der Automatisierung wird rapide zunehmen. Bis 2025 wird die Zahl der Sanitärfahrzeuge um 200.000 Einheiten steigen, und die Marktdurchdringung von autonom fahrenden Sanitärfahrzeugen wird von derzeit weniger als 0,1 % auf 10 % zunehmen. Mit anderen Worten: Von 3 neuen Sanitärfahrzeugen wird 1 ein autonom fahrendes Fahrzeug sein.

Der Sanitärmarkt verändert sich drastisch

Obwohl der Markt stark unterbewertet ist, gibt es immer noch viele Probleme im Zusammenhang mit der relativ geringen Durchdringung der Automatisierung in der traditionellen Sanitärbranche. Angesichts der alternden Bevölkerung liegt das Durchschnittsalter der Reinigungskräfte in China bei 57 Jahren, und der Prozentsatz der B2-Führerscheininhaber beträgt nur 20 %. Die Arbeitsschritte im Reinigungsdienst sind relativ langsam und wiederholen sich häufig. Ältere Reinigungskräfte können sich oft nicht mehr voll konzentrieren, was zu schlechten Reinigungsergebnissen und einer hohen Zahl von Verkehrsunfällen führt. All diese Faktoren deuten darauf hin, dass der Wandel der traditionellen Sanitärbranche Ära 1.0 nicht nur bevorsteht, sondern notwendig ist. Mit dem Ausbau des autonomen Fahrens ist die Sanitärbranche allmählich in die Ära 2.0 eingetreten. Die Reinigungsarbeiten werden über eine Cloud-basierte Steuerung durchgeführt, wobei eine kleine Anzahl von Reinigungskräften und eine Flotte von autonomen L4-Kehrmaschinen vor Ort zusammenarbeiten. Die betriebliche Gesamteffizienz wird um 50 % gesteigert, während die Betriebskosten um mehr als 30 % gesenkt werden. Gleichzeitig kann ein autonom fahrendes neues Energiefahrzeug die Kohlenstoffemissionen um bis zu 200 Tonnen reduzieren.

Wenn die Technologie weiter ausreift und die entsprechenden Vorschriften verbessert werden, wird die Sanitärbranche in die Ära 3.0 eintreten. In dieser Ära werden Sicherheitsbeauftragte eine cloudbasierte Steuerungsplattform nutzen, um die autonomen L5-Kehrmaschinen zu steuern, und es wird ein wirklich unbemannter Betrieb erreicht. Es wird erwartet, dass die Gesamteffizienz um 100 % steigt und die Gesamtkosten um 80 % sinken werden. Gleichzeitig wird der Einsatz von 100.000 fahrerlosen neuen Energiefahrzeugen die Kohlenstoffemissionen um etwa 20 Millionen Tonnen reduzieren.

Meilensteine von Autowise.ai

Seit seiner Gründung vor vier Jahren engagiert sich Autowise.ai intensiv in der Sanitärbranche für das autonome Fahren und setzt seine Arbeit fort. In der Demonstrationszone für autonomes Fahren in Shanghai erreichte Autowise.ai eine Erfolgsquote von 99,4 % bei 1.230 Tests, die 11 Projekte und 41 Szenarien umfassten. Das Unternehmen hat die weltweit erste Testlizenz für ein autonom fahrendes Sanitärfahrzeug erhalten. Bis heute hat Autowise.ai weltweit etwa 100 Straßenzulassungen gesammelt – die meisten autonomen Fahrgenehmigungen der Welt. Um den unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden, bietet Autowise.ai autonom fahrende Kehrmaschinen für Innenräume sowie kleine, mittlere und große Kehrmaschinen für den Außenbereich an. Die gesamte Produktpalette konzentriert sich auf autonome L4-Kehrmaschinen, die die Anforderungen verschiedener Einsatzszenarien erfüllen.

Die mehr als 150 Kehrmaschinen von Autowise.ai sind bereits in mehr als 20 Städten in China im Einsatz. Dies hat zu nachhaltigen Betriebseinnahmen von fast 100 Millionen CNY pro Jahr geführt. Dank der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Kerntechnologien wie Müllerkennung, Datenanalyse, Routenplanung, Fahrzeugdisposition, Fahrzeug-Straßen-Koordination und präziser Positionierung ist Autowise.ai in der Lage, Probleme bei der Stadtreinigung effizient zu lösen und komplexe Szenarien wie Hochgeschwindigkeitsstraßen, Flughafenlandebahnen, Tunnel und Häfen zu meistern.

Autonome Kehrmaschine von Autowise.ai im Nanjing Yangtze River Tunnel

Autowise.ai hat außerdem ein Joint Venture mit dem weltbekannten Gerätehersteller Boschung in der Schweiz gegründet. Autowise.ai hat sich dafür entschieden, den Pilotbetrieb in Ländern mit einem hohen Industrialisierungsgrad und strengen Qualitätsanforderungen durchzuführen. So konnte sie verschiedene Einsatzszenarien wie große Einkaufszentren, Hafenparks usw. in den USA und in Europa erkunden. Die strengen Produkttests in den internationalen Märkten haben zu einem bedeutenden Durchbruch in der Produktentwicklung und Lieferfähigkeit der Software- und Hardwareprodukte von Autowise.ai geführt. Autowise.ai wird im Jahr 2022 in weitere Märkte im Ausland wie Australien, Neuseeland und den Nahen Osten expandieren.

Autonome Kehrmaschine von Autowise.ai in Phoenix, Arizona, USA